Wie stabil ist ein Pavillon?

06.10.2022
7 Minuten
wie-stabil-ist-ein-pavillon

Ein stabiler Pavillon ist mehr als nur eine Terrassenüberdachung, die vor Wind und Wetter schützt. Moderne Pavillons können vor allem im Gastronomiebereich für eine stilvolle und gemütliche, ganzjährige Erweiterung der Terrasse sorgen. Sie entfernen sich dabei von klassischen Aluminium- und Plastik-Pavillons, die an Festzelt-Atmosphäre erinnern. 

Hier kommen Naturmaterialien wie Holz zum Einsatz, die nicht nur nachhaltig sind, sondern auch neue Maßstäbe im Bereich Design setzen. Ein großes Thema ist dabei die Stabilität, denn Pavillons im Außenbereich müssen Wind und Wetter standhalten und sollen lange halten. Wer die Vorteile eines Pavillons im Garten oder aber in seinem Hotel-Hof schätzt, sollte sich definitiv mit dem Thema Stabilität auseinandersetzen.

Alles rund um das Thema Stabilität von Pavillons erfahren Sie in diesem Blogbeitrag. 

Faktoren für die Stabilität eines Pavillons

Wie stabil ein Pavillon ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Immerhin muss ein Pavillon jeder Art, egal, ob Gartenpavillon oder Gazebo, einiges aushalten, man möchte schließlich nicht ständig Ersatzteile oder ein neues Produkt kaufen müssen. Die große Auswahl macht es allerdings gar nicht so einfach, den richtigen Pavillon zu finden. 

Mittlerweile hat ein Pavillon mehr zu bieten als nur eine Abstellfläche für Gartenmöbel oder eine temporäre Partylocation für Privathaushalte. Stattdessen werden sie in der Gastronomie und Hotellerie für etwaige Zwecke, seien es Hochzeiten oder sonstige Familienfeiern, und zur effektiven Raumerweiterung genutzt. Die Bandbreite an verschiedenen Pavillon-Arten ist dementsprechend groß. Aber: Ob als Faltpavillon, der höhenverstellbar ist, als Gartenzelt, oder Partyzelt, Pergola, Pop-up Pavillon, Festzelt, oder als Grillpavillon, nicht nur der Zweck, sondern auch das Material moderner Pavillons variiert. 

Während Alu-Pavillons oder Metallpavillons mit Aluminiumgestell oder Stahlgestell und mit Polycarbonat- oder Stahlplatten ausgestattet sind, gibt es durch nachhaltige Holzpavillons auch moderne Varianten zur klassischen Auswahl. Dabei gibt es einiges zu beachten: Ein Pavillon soll möglichst langlebig sein und starkem Wind und Windböen trotzen. Die Stabilität eines Pavillons hängt von verschiedenen Faktoren ab: Neben der Größe und der Bauweise müssen Pavillons vor allem richtig befestigt sein. Dazu können Sie entweder Gewichtsplatten auf hartem Untergrund verwenden oder Heringe und Sicherungsgurte auf weichem Untergrund und die Standfüße müssen in jedem Fall gut gesichert sein. 

Klassische Pavillons haben vier Seitenwände, es gibt aber auch solche, die nur drei Seitenteile haben. Auch wenn ein Faltpavillon oder Aluminiumpavillon einiges aushält, ist ein Pavillon aus Holz eine langlebige Investition, die für eine ganzjährige Terrassenerweiterung im Gastronomiebereich sorgt. 

Was ein Pavillon aushalten kann

Ein Gartenzelt, das über die richtige Ausstattung verfügt, kann als Ganzjahres Pavillon bzw. ganzjährig als Erweiterung der Terrassenüberdachung genutzt werden. Hierbei gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten: Der richtige Pavillon sollte nicht nur wasserabweisend, wasserdicht und stabil sein, sondern auch über eine Dachplane verfügen, die durch die richtige Beschichtung UV-beständig ist. So bietet er Ihnen nicht nur UV-Schutz und Sonnenschutz, sondern macht das Pavillondach Ihrer neuen Gartenlaube langlebiger. 

Damit Sie Ihren Pavillon nicht jedes Jahr abbauen müssen, empfiehlt es sich darauf zu achten, dass er winterfest ist. Pavillons mit hoher Stabilität sollten über ein stabiles Gestänge verfügen, das auch bei starkem Schneefall mehrere Tonnen Schnee tragen kann. Im Sommer und je nach Region ist ein Moskitonetz ein Muss, um Gäste auch an lauen Sommerabenden zu bewirten.

Mit festem Dach zu mehr Widerstandsfähigkeit

Moderne Faltpavillons sind zwar auch bei Wind stabil, sollten aber zur Sicherheit in jedem Fall vor starkem Sturm abgebaut werden. Das Eigengewicht und die Größe spielen natürlich auch eine Rolle, je kleiner und kompakter, desto weniger windanfällig ist ein Pavillon. Ein Pavillon 3x3 ist natürlich viel stabiler als ein Faltzelt. Pavillons mit einem Hardtop, also einem festen Dach, bieten bei stürmischem Wetter mehr Schutz und Stabilität als Faltpavillons. Es gibt aber noch mehr Gründe für Pavillons mit festem Dach, wie z. B. Langlebigkeit und Aussehen.

STROHBOID Pavillon für maximale Stabilität

Der STROHBOID Pavillon ist ein patentierter, weltweit einzigartiger Pavillon, der Ästhetik mit nachhaltiger und regionaler Produktion in Österreich vereint. Beheizbar mit Infrarot Heizpilzen, bietet er eine ganzjährige und langlebige Deluxe Terrassenerweiterung für Gastronomie, Restaurant, Bars und Hotels. 

Durch die innovative Bauweise und das einzigartige Gestell in Form einer ikonischen Gitterschale aus regionalem Buchen-Furnierschichtholz, schafft der STROHBOID Pavillon mit seinem Dach aus transluzentem high-tech Membran mit Lotus Effekt eine gemütliche Atmosphäre, die auch vor UV-Strahlung und Witterung schützt. Zusätzlich weist er eine hohe Stabilität und einzigartige Form auf.

Der STROHBOID Pavillon im Überblick:

  • Ausstattungsvarianten: Basic, Pro, Comfort
  • erhältlich in verschiedenen Größen: 70 m², 160 m², 240 m², 330 m²
  • wasserdicht & langlebig
  • nachhaltig produziert aus heimischem Buchenholz
  • beheizbar mit Infrarot
  • winterfest
  • Bis zu 160 km/h windstabil
  • trägt bis zu 200 kg/m² Schnee
  • Haltbarkeit: mind. 25 Jahre, bei guter Pflege: 50+ Jahre
  • Montage: 1 – 6 Tage (abhängig von der gewählten Größe und Ausführung)

Jetzt teilen


Fritz Walter

DIPL.-ING. Fritz Walter

Gründer, CTO