Der Unterschied zwischen Glamping und Camping: Vor- und Nachteile

05.12.2022
4 Minuten
Unterschiede Glamping vs Camping

Glamping und Camping sind zwei beliebte Formen der Freizeitgestaltung im Freien, aber sie sind keineswegs dasselbe. Während Glamping in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist, ist Camping immer noch eine klassische Art, die Natur zu genießen, wobei beide Optionen ihre einzigartigen Vor- und Nachteile haben.

Werfen wir einen Blick darauf, was diese beiden Aktivitäten unterscheidet, damit Sie entscheiden können, welche für Ihr nächstes Outdoor-Abenteuer die richtige ist.
 

Glamping vs. Camping

Der Unterschied zwischen Glamping und Camping lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Komfort. Im Kern geht es beim Glamping darum, Ihr Outdoor-Erlebnis so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dazu gehören in der Regel Annehmlichkeiten wie klimatisierte Zelte, luxuriöse Glamping Möbel, private Bäder, Köche vor Ort und sogar Whirlpools.

Im Gegensatz dazu ist traditionelles Campen viel rustikaler; es umfasst eine einfache Unterkunft wie ein Zelt oder ein Wohnmobil und erfordert oft ein Leben mit begrenzten Annehmlichkeiten wie Gemeinschaftsbädern auf Campingplätzen oder ein Leben ohne jegliche Einrichtungen.

Vor- und Nachteile von Glamping

Glamping bietet viele Vorteile gegenüber herkömmlichem Camping - vor allem Bequemlichkeit und Komfort -, aber es hat auch Nachteile, die berücksichtigt werden müssen, bevor man sich darauf einlässt.

Auf der Habenseite stehen die Vorteile, dass man sich keine Gedanken über das Schleppen schwerer Ausrüstung oder den Aufbau eines eigenen Zeltes machen muss; oft wird alles vom Gastgeber zur Verfügung gestellt.

Außerdem haben Glamper Zugang zu mehr Annehmlichkeiten als beim Zelten in der Wildnis, z. B. Strom (falls vorhanden), private Badezimmer/Duschen, Betten mit richtigen Matratzen statt Schlafsäcken auf dem Boden usw. All diese Annehmlichkeiten haben jedoch ihren Preis: Glampingplätze sind im Vergleich zu herkömmlichen Campingplätzen oder kostenlosen Campingplätzen im Hinterland natürlich etwas kostspieliger.

Eingefleischte Camper haben das Gefühl, dass etwas verloren geht, wenn man in der Natur zu viel Komfort genießt. Manche argumentieren eben, dass man die Natur erst dann richtig zu schätzen weiß, wenn man ein paar Tage lang auf modernen Luxus wie Klimaanlagen oder eine heiße Dusche verzichtet.

Glamping vs Camping Fazit

Ob Sie sich für Glamping oder traditionelles Camping entscheiden, hängt letztendlich davon ab, was Sie sich von Ihrem Outdoor-Erlebnis versprechen. Wenn Sie Bequemlichkeit und Komfort wünschen, aber nichts dagegen haben, dafür etwas mehr auszugeben, dann ist Glamping vielleicht genau das Richtige für Sie.

Tipp zum Schluss: Wenn Sie auf ein Glamping-Erlebnis noch einen draufsetzen wollen, dann suchen Sie nach einem Glamping-Resort mit Strohboid Glamping Zelt. Dann machen Sie sogar einen nachhaltigen Urlaub in einem echten Luxus-Zelt.

Mehr zum Thema:

Was ist Glamping?

Ist Glamping teuer?

Wie lange hält ein Glamping-Zelt?

 


Jetzt teilen


Max Schade

DIPL.-ING. Max Schade

Gründer, CEO